About MeT

This author has not yet filled in any details.
So far MeT has created 249 blog entries.

Betriebliche Validierung eines hybriden Heißrissbildungsmodells zur Qualitätsvorhersage in Brammenstranggießanlagen

Im Stranggießprozess wird die erstarrende Strangschale mechanischen Belastungen ausgesetzt. Summieren sich diese Belastungsbeiträge in der Anlage und überschreiten einen kritischen Wert, können in der entsprechenden Position Heißrisse und Heißrissseigerungen (HRS) an der Erstarrungsfront entstehen, die in weiterer Folge zu einer Beeinträchtigung der Produktqualität führen. Am Lehrstuhl für Eisen- und Stahlmetallurgie wurde in [...]

Publication in Materials Characterization

Michael, Nora and Peter published a new article on “Characterization of the γ-loop in the Fe-P system by coupling DSC and HT-LSCM with complementary in-situ experimental techniques” together with Material Center Leoben (MCL). The approach of coupling DSC analysis and HT-LSCM observation will be used for future research work on solid-state phase transformations in recently [...]

Bestimmung des durchschnittlichen Gießpulververbrauches von Brammenstranggießanlagen

Kurzbeschreibung der Problemstellung Gießpulver spielen beim Stranggießen von Stahl eine zentrale Rolle. Zu den Aufgaben der Gießpulver bzw. der Gießpulverschlacken zählen die Schmierung zwischen Kokille und Stahlstrang, die Steuerung der Wärmeabfuhr des erstarrenden Stahls, die Aufnahme von Desoxidationsprodukten sowie die Verhinderung der Reoxidation und die Wärmeisolierung des flüssigen Stahls. Während des Gießprozesses [...]

Untersuchungen zur Warmrissbildung an direkt gegossenen Stahlproben

Kurzbeschreibung der Problemstellung: Mittels des am Lehrstuhl für Eisen- und Stahlmetallurgie entwickelten In-Situ Material Characterization by Bending (IMC-B) Test wird die Neigung zur Oberflächenrissbildung in Bezug auf den Stranggießprozess untersucht. Mit den dadurch gewonnenen Daten und Erkenntnissen kann auf die Auswirkung von Einflussfaktoren auf die Oberflächenrissbildung geschlossen werden. Im Zuge dieser Arbeit [...]

Methoden zur Herstellung und Charakterisierung von primären Karbiden in Fe-C-Cr-W-Mo Legierungen

Kurzbeschreibung der Problemstellung: Für die Herstellung von höher legierten Stählen, wie z.B. wärmebehandelbare Stähle, kugelgelagerte Stähle, Ventilstähle und auch Werkzeugstähle, im Stranggießprozess ist die Kenntnis der Phasenumwandlungen bei und nach der Erstarrung in Abhängigkeit der chemischen Zusammensetzung ein relevanter Faktor. Dabei spielen höher legierte Fe-C-Cr-W-Mo Systeme mit höheren Kohlenstoffgehalten eine wichtige Rolle, um [...]

Einfluss der Temperatur einer oxidierenden Vorbehandlung auf Kinetik und Morphologie der Reduktion von Magnetit-Feinsterzen mit Wasserstoff

Derzeit verläuft weltweit der Großteil der Eisen- und Stahlerzeugung über die Hochofenroute, welche als Energie und CO2 intensiv gilt. Aufgrund der immer stärker in den Medien präsenten Diskussionen über die Klimaerwärmung und steigenden Drucks seitens der Politik ergibt sich der Bedarf eines umweltfreundlicheren und energieärmeren Verfahrens zur Eisen- und Stahlherstellung. Das durch das COMET [...]

Hochtempertaturoxidation von Stahl unter wasserdampfhaltigen Atmosphären

Kurzbeschreibung der Problemstellung: Beim Stranggießen von Stählen kommt es während des Abkühlens zur ersten Verzunderung an der Oberfläche des Stranges, wobei die Ausbildung des Zunders ein zentrales Qualitätsmerkmal ist, vor allem für Tiefziehstähle. Auch lokale Verzunderungsphänomene, wie die intergranulare Oxidation können bei Al- oder Si-legierten AHSS Stählen qualitätsverschlechternd wirken. Die Art und [...]

Research Exchange POSCO-MUL – Mr. Sang-Woon Moon

In the course of a research exchange between POSCO and the Chair of Ferrous Metallurgy Mr. Sang-Woon Moon joined the research group Continuous Casting and Cleanness from Dec. 2019 to Dec. 2020. POSCO, the steel producer from Korea, is known all over the world for highly sophisticated and excellent research activities. There is a long-standing [...]

Thermodynamische Simulation zur Systemauslegung von zukünftigen HPSR Anlagen

Kurzbeschreibung: Um die Zukunft der Stahlindustrie kohlenstoffarm zu gestalten ist es von Bedeutung Prozesse zu entwickeln, welche anstelle von carbothermischer Reduktion auf wasserstoffbasierte Reduktionsprozesse zurückgreifen. Einer dieser Prozesse ist die sogenannte Wasserstoff Plasma Schmelzreduktion (HPSR). Die Entwicklung dieser Technologie wird seit 1995 am Lehrstuhl für Eisen- und Stahlmetallurgie vorangetrieben. Mittlerweile befindet sich eine Versuchsanlage [...]

Go to Top