MeT

Über MeT

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat MeT, 226 Blog Beiträge geschrieben.

Einfluss oxidierender Bedingungen auf die Heißduktilität von Ni- und Cu-haltigen Stählen in Bezug auf die Oberflächenrissbildung beim Stranggieße

Die Bildung von Oberflächenrissen im Stranggießprozess am vergossenen Halbzeug kann zu massiven Qualitätsproblemen führen. Es erfordert eine Nachbearbeitung oder im schlimmsten Fall eine Verschrottung des vergossen Materials. Das Zulegieren von Nickel und Kupfer führt oft bereits ab geringen Gehalten (bis 1,5%) zur deutlichen Erhöhung der Rissneigung beim Stranggießen. Dabei wird der Hochtemperaturoxidation eine wichtige [...]

Anmeldung für die Masterprüfung Sommertermin 2020

Die Masterprüfung für Metallurgie findet am 18. Juni 2020 um 8.30 Uhr online statt. Der letztmögliche Anmeldetermin für diese Prüfung ist Mittwoch, 20. Mai 2020 um 12.00 Uhr Vor Ende der Anmeldefrist ist ein Termin zum Einreichen des Masterstudiums bei Frau Steif, Studien und Lehrgänge, zu vereinbaren. Zum Einreichen des Masterstudiums sind erforderlich: Ausgefüllte Einreichunterlagen (sind [...]

Metallurgy Talks

Wie funktioniert’s? Schick uns einfach zeitgerecht eine Mail an pr-metallurgie@unileoben.ac.at und schreib dazu, bei welchem Termin du gerne dabei sein möchtest. Wir schicken dir dann per Mail einen Link, um an einem WebEx Meeting via Laptop, Smartphone oder Tablet mit uns teilzunehmen. Wenn du an den oben genannten Terminen keine Zeit hast, ist [...]

Information: Prüfungen über Videokonferenzsysteme

Der Lehrstuhl für Eisen- und Stahlmetallurgie bietet derzeit keine Prüfungen über Videokonferenzsysteme an. Diese Regelung gilt bis 13.4.. Danach werden wir die Situation neu bewerten und unsere Entscheidung treffen. Die nächsten regulären Prüfungstermine sind im Mai geplant. Studierende, die einen Prüfungsabschluss brauchen um Studienbeihilfe, Familienbeihilfe oder ähnliches brauchen, sollen sich bitte bei den jeweiligen Prüfern melden. [...]

Einsatz von Tracern zur Rückverfolgung von im Eintauchausguss angelagerten nichtmetallischen Einschlüssen in die Sekundärmetallurgie

Kurzbeschreibung der Problemstellung: Das sogenannte Clogging beschreibt die Bildung von Anhaftungen im Gießsystem einer Stranggießanlage, wodurch sowohl die Prozessstabilität als auch die Produktqualität negativ beeinflusst werden können. Die Literatur beschreibt grundsätzlich vier mögliche Ursachen für die Bildung dieser Ablagerungen, wobei vor allem nichtmetallischen Einschlüssen aus der Sekundärmetallurgie ein entscheidender Einfluss zugesprochen wird. [...]