Hast du heute schon aus einer Dose getrunken oder bist mit dem Rad gefahren? Willkommen in der Welt der Metallurgie! Zugegeben, bei diesen Beispielen ist das Metall greifbar. Aber sogar deine Zahnbürste hat mit Metallurgie zu tun, denn kein Produkt durchläuft den Herstellungsprozess, ohne mit Metall in Berührung zu kommen. Zum Beispiel durch die Maschinen in der Produktion. Metallurgie ist daher in ALLEN Bereichen deines Alltags vertreten. Auch beim Umweltschutz, denn um Ressourcen zu schonen und Energie zu sparen, werden Schrott und Altmetalle wieder zu neuen Produkten.

Curriculum
Broschüre
Folder
8 Gründe für die Metallurgie Leoben

KONTAKT

Studiengangsbeauftragter:
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont. Helmut Antrekowitsch
Lehrstuhl für Nichteisenmetallurgie
nemetall@unileoben.ac.at
+43 3842 402-5201

Fragen und Antworten zum Metallurgie Studium:

Metallurgy-Talks