Auflösungsverhalten von Schrott in Roheisen unter Schutzgas-atmosphäre

Alexander Halwax

Nr.: 723

Kurzbeschreibung und Problemstellung:

Schrott wird im LD-Prozess als ein wichtigster Zuschlagstoff neben Roheisen zugesetzt. Schrott dient dabei als Kühlmittel und Eisenträger. Seine Auflösungskinetik wurde bereits des Öfteren unter oxidierenden Bedingungen untersucht. Dabei kam es bei hohen Temperaturen und langen Haltezeiten oftmals zu Verfälschungen der Ergebnisse durch Oxidation der Probenaufnahme. Des Weiteren zeigten die Modellierung sowie voreinhergehende Versuche mit Roheisen mit niedrigem Kohlenstoffgehalt unterschiedliche Auflösungserscheinungen. Zum besseren Verständnis und zur Beurteilung der Auflösungskinetik sollen im Rahmen der Masterarbeit Versuche am neuen Hochtemperaturvertikalrohrofen durchgeführt werden.

Projektinhalt:

  • Literaturstudie über experimentelle Auflösungsversuche unter Schutzgasatmosphäre sowie das Verhalten von Stahlschrott bei hohen Temperaturen unter oxidierenden Bedingungen
  • Versuche am Hochtemperatur Vertikalrohrofen 1300-1600°C
  • Auswertung der erhaltenen Proben mittels LOM, REM oder Mikrosonde
  • Evaluierung des Auflösungsverhaltens von Schrott in definierten Roheisenschmelzen
  • Zusammenfassung
  • Company / Institute:

  • Industry Partner:

2020-05-08T10:39:58+02:00
Go to Top