SCHOOL@MUL 2019

SCHOOL@MUL 2019

Auch 2019 fand wieder das Projekt SCHOOL@MUL statt und es haben sich die Lehrstühle des Departments für Gießereikunde, Nichteisenmetallurgie und für Eisen- und Stahlmetallurgie am Projekt beteiligt.

Auf den Lehrstuhl für Eisen- und Stahlmetallurgie kamen sowohl Volksschülerinnen und Volksschüler aus der 3. Klasse als auch Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen des Alten Gymnasiums Leoben.

Nach einer kurzen Einführung konnten die wissbegierigen Jungforscher bei uns in die Welt des Stahls eintauchen und sich die Prozesskette des Stahls ganz genau anschauen.

Dabei wurde ihnen der Weg vom Eisenerz bis zum Endprodukt erklärt und sie durften auch einiges angreifen und selbst ausprobieren.

Nach dem Besuch bei uns wissen sie jetzt nicht nur, dass die Dichte von Metallen sehr unterschiedlich sein kann, sondern auch, dass nicht jedes Metall magnetisch ist. Außerdem wissen die Schülerinnen und Schüler jetzt mehr darüber, welche Metalle noch zum Roheisen hinzugefügt werden, um bestimmte Eigenschaften zu erhalten.

Als Andenken an ihren Tag bei uns durften alle Schülerinnen und Schüler selbst eine Münze prägen und mit nach Hause nehmen.

Wir hoffen, der Besuch auf der Montanuniversität Leoben hat allen gefallen und wir wünschen den Schülerinnen und Schülern alles Gute für ihre Zukunft.

2019-04-30T19:31:07+02:00