Auf Hochtouren unterwegs!

Das Herzstück eines jeden Verbrennungsmotors ist der Kurbeltrieb: bestehend aus Kurbelwelle, Pleuel und Kolben. Ein Gemisch aus Kraftstoff und Luft wird in einem definiertem Verhältnis in den Motor, genauer in den Brennraum, eingespritzt, verdichtet und zur gezielt zur Explosion gebracht. Der Kolben, der sich nun an der obersten Position befindet, wird durch die Explosionsenergie zurückgestoßen und überträgt diese über das Pleuel – quasi die Verbindung zwischen Kolben und Welle – auf die Kurbelwelle. Durch die versetzte Anordnung mehrerer Kolben wird die Kurbelwelle somit in Rotation gebracht und kann so das Fahrzeug über weitere Verbindungselemente antreiben.

Pankl Racing

Dieser Prozess passiert extrem schnell, weshalb die Kurbelwelle zu hohen Umdrehungszahlen führt. Serienmotoren, beispielweise in Autos, weisen typischerweise Umdrehungszahlen zwischen 1000 und 5000 Umdrehungen pro Minute auf. Im Motorsport, beispielweise im Motorrad-Rennsport, sind aktuell Drehzahlen von bis zu 19000 Umdrehungen pro Minute möglich. Bei diesen Belastungen müssen die Komponenten hinsichtlich Design, Werkstoff und Funktionsflächen perfekt aufeinander abgestimmt sein.

unsplash.com

Das serienmäßige Kolben-Pleuel-Assembly besteht aus einem unbeschichteten Dreiring-Aluminium-Kolben, das Pleuel besteht aus Stahl. In Summe wiegt das Assembly 1084 Gramm. Im Motorsport muss jedoch so viel Gewicht eingespart werden, wie irgendwie möglich ist. Daher besteht das Motorsport-Assembly aus einem Zweiring-Aluminium-Kolben mit spezieller Legierung. Das Pleuel wird aus Titan gefertigt und spart zusätzlich Gewicht bei hoher Festigkeit ein. Der Kolben ist Phosphat- und Grafitbeschichtet und ist dadurch hinsichtlich Reibung optimiert. In Summe wiegt dieses Assembly nur mehr 521,1 Gramm, also rund die Hälfte des Serien-Assembly.

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Kontakt:
Industriestraße West 4
8605 Kapfenberg, Austria
T: +43 (0) 3862 33999 117
email: career@pankl.com

Social Media-Links:
www.instagram.com/panklracing/
www.facebook.com/panklracing/
www.linkedin.com/company/pankl-racing-systems/