Einsatz von Tracern zur Rückverfolgung von im Eintauchausguss angelagerten nichtmetallischen Einschlüssen in die Sekundärmetallurgie

Kurzbeschreibung der Problemstellung: Das sogenannte Clogging beschreibt die Bildung von Anhaftungen im Gießsystem einer Stranggießanlage, wodurch sowohl die Prozessstabilität als auch die Produktqualität negativ beeinflusst werden können. Die Literatur beschreibt grundsätzlich vier mögliche Ursachen für die Bildung dieser Ablagerungen, wobei vor allem nichtmetallischen Einschlüssen aus der Sekundärmetallurgie ein entscheidender Einfluss zugesprochen wird. [...]