Einbindung eines optischen Spektrometers zur Charakterisierung von Plasmen bei der Wasserstoffplasmaschmelzreduktion (HPSR)

Kurzbeschreibung der Problemstellung: Konventionelle Verfahren zur Herstellung von Stahl basieren auf fossile Energieträger, sodass derzeit die Stahlerzeugungsprozesse 6% des anthropogenen CO2-Austoßes verursachen. Das Übereinkommen von Paris, welches eine CO2-Reduktion von 80 Prozent bis zum Jahr 2050 verlangt, zwingt somit auch die Eisen- und Stahlindustrie ihre Kohlendioxid-Emissionen zu verringern. Ein Lösungsansatz für diese [...]