Einfluss von Bor auf Phasenstabilitäten in Fe-B und Fe-C-B Legierungen

Bor wird in geringen Konzentrationen (20-100 ppm) dem Stahl zu legiert, um eine signifikante Steigerung der Härtbarkeit zu erzielen oder um die Kriechbeständigkeit in Kraftwerkskomponenten zu erhöhen. Im Stranggießprozess führt Bor oft zu massiven Schädigungen der erstarrenden Strangschale (z.B. Halbseitenrisse). Grund hierfür sind die starke Seigerungstendenz von Bor während der Erstarrung sowie [...]