Optimierung der Kontrolle des Al-Gehaltes ausgewählter Stahlgüten mit niedrigem C- und Si-Gehalten

Optimierung der Kontrolle des Al-Gehaltes ausgewählter Stahlgüten mit niedrigem C- und Si-Gehalten

Kurzbeschreibung der Problemstellung:

Aluminium wird bei vielen Stahlqualitäten als Desoxidationsmittel bereits beim Abstich am Konverter zugegeben. Eine genaue Einstellung auf die jeweils geforderten Werte wird in weiterer Folge am Pfannenofen (LF) durchgeführt.
Im Bereich der Sekundärmetallurgie ist vor allem einen sehr enge Kontrolle des Abbrandverhaltens von Al hinsichtlich Analysengenauigkeit von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus ist sowohl die Produktqualität den Reinheitsgrad betreffend, als auch die Prozessführung (z.B. Vergießbarkeit im Strangguss) stark von der Kontrolle des Al2O3-Gehalts der Schmelze abhängig.
Im Zuge der Arbeit sollen Optimierungspotentiale für eine weitere Stabilisierung des Al-Gehaltes bei Güten mit niedrigem C und Si-Gehalt, sowie ein besseres Verständnis bezüglich resultierender Einschlüsse, in Abhängigkeit von Änderungen in den Prozessparametern erarbeitet werden.

Bei der geplanten Arbeit handelt es sich um eine in sehr hohem Maße praxisorientierte Tätigkeit. Aus diesem Grund wird die Anwesenheit und tatkräftige Unterstützung des Bearbeitenden bei den einzelnen Beprobungen im Stahlwerk Donawitz und an den Anlagen als grundlegend wichtig erachtet.

Projektinhalt:

  • Literaturstudie zur Thematik
  • Versuche zur Thematik in Abhängigkeit der gegebenen Prozessparameter ausgewählter Stahlgüten im Stahlwerk der vaSD
  • Auswertung der Proben mittels REM/EDX, OES/PDA, O-N-Analysen, etc.
  • Ermittlung des Abbrandverhaltens über den Prozess als eine Funktion der Zeit und der Prozessführung (Einfluss der Stahl- und Schlackenzusammensetzung, etc.), sowie eine Verknüpfung der Daten mit dem jeweiligen Einschlusszustand
  • Untersuchung der Aussagekraft von Probenmaterial in Abhängigkeit des Entnahmezeitpunkts und Entnahmeortes
  • Ermittlung von aussagekräftigen Beprobungszeitpunkten
  • Zusammenfassung der Ergebnisse

Industry Partners

Advisors

Christian Bernhard

Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont.
Vice-Head of Institute - Secondary Metallurgy and Casting
Details
2019-07-09T10:25:32+02:00
This website uses cookies and third party services. Settings Ok

THIRD PARTY

TRACKING COOKIES