Hochtempertaturoxidation von Stahl unter wasserdampfhaltigen Atmosphären

Hochtempertaturoxidation von Stahl unter wasserdampfhaltigen Atmosphären

Lukas Stelzer

Nr.: 738

Kurzbeschreibung der Problemstellung:

Beim Stranggießen von Stählen kommt es während des Abkühlens zur ersten Verzunderung an der Oberfläche des Stranges, wobei die Ausbildung des Zunders ein zentrales Qualitätsmerkmal ist, vor allem für Tiefziehstähle. Auch lokale Verzunderungsphänomene, wie die intergranulare Oxidation können bei Al- oder Si-legierten AHSS Stählen qualitätsverschlechternd wirken.

Die Art und Dicke der Zunderschicht im Gießteil der Anlage in Kontakt mit Kühlwasser (Wasserdampfatmosphäre) bzw. in den nachfolgenden Glühofen (Erdgasverbrennungsatmosphäre) entscheidet über die Vorschädigung des Stahles und die nachfolgende Entzunderungsfähigkeit der Oberfläche.

Die Arbeit soll das Grundfundament für zukünftige Versuchsserien legen, um im Labormaßstab reale Zunderschichten von Industrieprozessen experimentell zu reproduzieren und deren Mechanismen zu verstehen. Basierend auf den Erkenntnissen einer umfassenden Literaturrecherche sollen mit den neuen zur Verfügung stehenden Anlagen (Wasserdampfgenerator – SimultaneThermischeAnalyse – Massenspektrometer)  im Labor für „Thermische Analyse“ am Lehrstuhl für Eisen- u. Stahlmetallurgie die ersten Versuche zur Hochtempertaturoxidation von Stahl unter wasserdampfhaltigen Atmosphären durchgeführt werden. Basierend auf einer grundlegenden Methoden­entwicklung soll eine erste Versuchsmatrix anhand von Modellwerkstoffen (Reineisen und Fe-Si Legierungen) aufgebaut werden. Ziel ist ein umfassendes experimentelles und modellhaftes Verständnis des Einflusses von Wasserdampf auf die Hochtempertaturoxidation von Stahl zu gewinnen.

  • Company / Institute:

  • Industry Partner:

  • Advisors:

Christian Bernhard

Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont.
Vice-Head of Institute - Secondary Metallurgy and Casting

Peter Presoly

Dipl.-Ing. Dr.mont.
Post Doc - Thermal Analysis and Thermodynamics
2021-01-22T13:26:40+01:00