CO2 neutrale Wasserstoffproduktion

CO2 neutrale Wasserstoffproduktion

Kurzbeschreibung der Problemstellung:

LD-Schlacken sind Reststoffe, welche keine besondere Wertschöpfung erfahren. Die rechtliche Situation in Europa verhindert ihren Einsatz als Düngemittel, weshalb sie deponiert werden oder nur zum Hinterfüllen bei baulichen Projekten Anwendung finden. Sie fallen mit hoher Enthalpie an, beinhalten viel Kalk und Eisenoxid.

Wüstit kann bei Temperaturen um 500°C mit Wasserdampf unter Freisetzung von Wasserstoff zu Hämatit oxidiert werden. Bewerten Sie die Möglichkeiten zur Nutzung der thermischen Energie sowie der Eisenoxide bei einem derartigen Wasserstoff-produzierenden Prozess. Überlegen Sie sich die anlagentechnischen Anpassungen eines LD-Stahlwerks welche notwendig sind, um die Schlacke in einem geeigneten Zustand der Anlage zuzuführen. Bewerten Sie die Verwertungsmöglichkeiten der Reststoffe des neunen Prozesses.

Advisors

Johannes Schenk

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Head of Chair - Primary Metallurgy and Metallurgical Processes

Bernhard Mitas

Dipl.-Ing.
PhD-candidate - K1-MET
Details
2020-02-13T08:28:04+01:00
This website uses cookies and third party services. Settings Ok

THIRD PARTY

TRACKING COOKIES